20160920 1Triftern. Mit einer Spende unterstützt die Energie Südbayern mehrere örtliche Feuerwehren anlässlich der zurückliegenden Flutkatastrophe. Herbert Schramm, Regionalleiter Nord (rechts), überreichte kürzlich zusammen mit Rohrnetzmeister Franz Huber (links)  einen Spendenscheck von jeweils 1.500 Euro an die beiden Freiwilligen Feuerwehren Triftern und Anzenkirchen. Für Triftern nahmen diesen  1. Kommandant Tim Sicklinger (2. v. rechts), Kassier Andreas Richter (3. v. rechts) und 1. Vorsitzender Josef Froschermeier (3. v. links) entgegen und für Anzenkirchen 1. Kommandant Andreas Häuslbauer (2. v. links). "Die Freiwillige Feuerwehr ist für uns alle ein wichtiger Partner auf den man sich verlassen kann!", sagte Herbert Schramm. "Es ist für uns von Energie Südbayern deshalb eine Selbstverständlichkeit, die Freiwillige Feuerwehr zu unterstützen. Insgesamt spenden wir einen Betrag in Höhe von 10.000 Euro an die Freiwillige Feuerwehr in Simbach, Triftern, Anzenkirchen, Julbach, Kirchdorf am Inn und Tann.

Energie Südbayern bietet den direkt vom Hochwasser betroffenen Hauseigentümern konkrete Hilfe an: Erdgas-Kunden von Energie Südbayern, deren Heizungsanlage durch das Hochwasser beschädigt wurde, erhalten auf ihre nächste Erdgas-Jahresabrechnung eine Gutschrift über 7.500 Kilowattstunden. Auch die Energienetze Bayern GmbH & Co. KG unterstützt vom Hochwasser betroffene Privatpersonen: Hausbesitzern an bedrohter Strecke im Versorgungsgebiet, deren alte Heiztechnik vom Hochwasser beschädigt wurde, bietet die Energienetze Bayern GmbH & Co. KG einen ermäßigten Erdgasnetzanschluss zum Pauschalpreis von 2.500 Euro inkl. MwSt. an.  Wer am Hilfsangebot von Energie Südbayern oder von Energienetze Bayern interessiert ist, erhält weitere Informationen über die kostenlose Telefon-Hotline unter der Nummer 0800 0 372 372. Kontakt zum Unternehmen ist auch per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich. (Verfasser: mas)

150 Jahre FF Triftern

Logo 150 Jahre

Letzte Einsätze

16.10.2017  
Türöffnung für Rettungsdienst  weiterlesen
02.08.2017  
Zimmerbrand - Personen in Gefahr  weiterlesen
25.07.2017  
Gasaustritt  weiterlesen

Pegelstand - Altbach

Pegelstand Altbach Triftern

poweredby