Jubiläumsauftakt bei der Feuerwehr Triftern

2017 10 31 1Das 150 Jährige Bestehen feiert die Feuerwehr Triftern zwar erst am Christi-Himmelfahrts-Wochenende 2018 (11. Bis 13. Mai) mit ihrem Gründungsfest mit Fahnenweihe, doch die Vorbereitungen auf das Jubiläum laufen bereits seit geraumer Zeit auf Hochtouren. Der aus 13 Mitgliedern bestehende Festausschuss hat bereits in 16 Sitzungen umfangreiche Vorbereitungen für die Feierlichkeiten getroffen. Mit dem Schirmherrn- und Festdamenbitten im Mehrzweckraum der Lenberger Grund- und Mittelschule ist nun ein gelungener Auftakt der Feierlichkeiten erfolgt.

Josef Froschermeier, Vorsitzender der Feuerwehr und auch des Festausschusses, hieß am 30. Oktober 2017 viele Aktive, freiwillige Helfer und Gäste willkommen. Die Kulisse der TSV-Theaterabteilung bot dafür einen passenden Rahmen für die Veranstaltung. Froschermeier bedankte sich herzlich bei Rainer Schachtner, Werner Schulz sowie Bürgermeister Walter Czech für die zur Verfügung gestellten Lokation inmitten des Spielbetriebs der TSV-Theaterbühne.

Nun war für Josef Froschermeier der Moment gekommen, das Geheimnis zu lüften und den anwesenden den auserkorenen Schirmherrn vorzustellen: Ehrenkreisbrandrat Hans Prex. Zu Prex besteht bereits eine langjährige und freundschaftliche Verbindung – zuerst als Kreisbrandmeister, danach als Kreisbrandinspektor und letztlich –rat. Der Vorsitzende überreichte Prex sogleich symbolisch einen Markt-Triftern-Schirm.

Weiterlesen: Schirmherrn und Festdamenbitten zum 150jährigen

Ein großer Schritt in Richtung 150jähriges Bestehen der Feuerwehr Triftern

2017 09 30 1Am 01.10.2017 – fast ein Jahr nach der Auftragsvergabe im Oktober 2016 – war es endlich soweit: Die neue Fahne der Freiwilligen Feuerwehr Triftern konnte bei Fahnen Kössinger in Schierling abgeholt werden.

Die Abordnung rund um den Vorsitzenden Josef Froschermeier, bestehend aus Mitgliedern des Festausschusses, den Festdamen sowie Kreisbrandrat René Lippeck und Kreisbrandmeister Karl Kaiser, wurde bereits erwartet und freundlich empfangen.

Und da hing es – das neue Schmuckstück - direkt im Empfangs- und Übergabebereich der Fahnenspezialisten aus der Oberpfalz. Dies war der erste emotionale Moment an diesem Tag. Die bis dahin bekannten Entwürfe auf Papier ließen ja bereits erahnen, wie die zukünftige Fahne aussehen würde. Das Ergebnis nun wirklich vor sich zu haben versetzte durchweg alle Mitgereisten in freudiges Staunen.

Weiterlesen: Die neue Fahne ist zu Hause

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Triftern

vlnr.: KBI Helmut Niederhauser, KBR René Lippeck, Vorsitzender Josef Froschermeier, KBM Karl Kaiser, Kdt. Tim Sicklinger, Bgm. Walter Czech, Heinrich Nöbauer, Stefan Fecher, Stv. Landrat Helmut Lugeder, Mario Obermaier, Ernst Kienle, Alfred HölzlAuf eine gelungene und sehr gut besuchte Jahreshauptversammlung darf die Freiwillige Feuerwehr Triftern zurückblicken. Nahezu die komplette Mannschaft der Aktiven sowie einige passive Mitglieder, Gönner und hochrangige Ehrengäste wohnten der Versammlung bei.

Der 1. Vorsitzende Josef Froschermeier eröffnete die Jahreshauptversammlung und freute sich, viele Ehrengäste willkommen heißen zu können. Sein besonderer Gruß galt dem stellvertretenden Landrat Helmut Lugeder, dem 1. Bürgermeister Walter Czech, 2. Bürgermeister Karl Altmann, den Mitgliedern des Marktgemeinderats Adolf Stapfer, Englbert Geishauser, Walter Müller und dem Ehrenvorstand Hans Kastlmeier. Auch aus der Führung der Feuerwehr waren der Kreisbrandinspektor Helmut Niederhauser, Kreisbrandmeister Karl Kaiser und der zukünftige Kreisbrandrat, noch in Funktion des Fach-Kreisbrandmeisters für ABC/Gefahrstoffe, René Lippeck der Einladung gefolgt.

Weiterlesen: Das Jahrtausendhochwasser ist immer noch Präsent

2017 02 18 1Seit Einführung der Integrierten Leitstelle (ILS) im Jahre 2012 haben bei der Feuerwehr Triftern die Anzahl der sog. Wohnungsöffnungen rapide zugenommen. In der Regel wird hierbei die Feuerwehr zur Unterstützung des Rettungsdienstes oder der Polizei nach Alarmstichwort "P Wohnung" alarmiert. Aufgabe ist es hierbei, einen Zugang zu einer Wohnung oder einem Gebäude zu verschaffen, wo sich beispielsweise eine Person in einem lebensbedrohlichen Zustand befindet oder in Not geraten ist. Eine weitere Notwendigkeit für eine Türöffnung kann beispielsweise ein Brandeinsatz sein, bei dem der vorgehende Atemschutztrupp sich Zugang zu einem Brandraum verschaffen muss.

Weiterlesen: Lehrgang "Notfall-Türöffnung" besucht

Unterstützen Sie uns !

Letzte Einsätze

06.09.2018  
Verschalung Terrassentür  weiterlesen
12.04.2018  
Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person  weiterlesen
07.04.2018  
Verkehrsunfall  weiterlesen

Pegelstand - Altbach

Pegelstand Altbach Triftern

Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung EINVERSTANDEN