20140206 120140206 2Zweimal innerhalb von knapp sieben Wochen musste der Trifterner Feuerwehr-Storch ausrücken. Bereits am 19. Dezember 2013 um 15.03 Uhr kam Florian Rimböck, Sohn von Andreas Richter und Natalie Rimböck in Rotthalmünster zur Welt. Am 02. Februar 2014 um 00.31 Uhr erblickte nun Johannes Nebauer, Sohn von Andreas und Silvia Nebauer in Altötting das Licht der Welt. Die beiden Papas sind begeisterte Feuerwehrmänner und werden hoffentlich auch den Nachwuchs zu gegebener Zeit für die Feuerwehr begeistern können. Beide Male waren natürlich auch die Kameraden der Stützpunktfeuerwehr vor Ort und schmückten das Heim des Nachwuchses mit dem neu gebauten Storch, der nun schon seinen dritten Einsatz zu verzeichnen hatte.

20130826 1Am Dienstag, den 20.08.2013 besuchten elf Kameraden der FF Triftern die Integrierte Leitstelle in Passau. Die Führung übernahm Disponent Toni Zupancic, der selbst aktives Mitglied der Trifterner Feuerwehr ist. In einer kurzen Präsentation erläuterte er die wichtigsten Daten zur ILS wie Konzept, Aufgaben, Finanzierung, Ausbildung der Mitarbeiter usw. Anschließend wurden am Disponentenpult die verschiedenen Module sowie die EDV zur Alarmierung und Notrufbearbeitung erklärt. Abschließend konnten wir die Disponenten bei der Abarbeitung von Real-Einsätzen beobachten und offene Fragen klären. Vielen Dank an Toni Zupancic für die Führung während seines Urlaubs sowie an das Team der ILS Passau um Leiter Sebastian Fehrenbach.

20130720 00Bereits zum zweiten Mal nahmen drei Jugendgruppen aus der Gemeinde Triftern gemeinsam an der Abnahme der Bayerischen Jugendleistungsprüfung teil. Die insgesamt 12 Feuerwehrmädchen und -Jungen aus den Feuerwehren Anzenkirchen, Lengsham und Triftern brachten mit Ihrer lobenswerten Leistung dabei sogar die drei Schiedsrichter Kreisjugendwart Gerhard Schreiner und die beiden Kreisbrandmeister Anton Eichelseder und Karl Kaiser zum Staunen.

Die Leistungsprüfung an sich besteht aus mehreren Übungen, welche zum einen von jedem Feuerwehranwärter einzeln und zum anderen truppweise (je zwei Jugendliche gemeinsam) durchgeführt werden müssen. Bei den Einzelübungen sind verschiedene Feuerwehrknoten anzulegen, Schläuche auszurollen und eine Mehrzweckleine zielgenau zu werfen. Zwei Saugschläuche zu kuppeln, einen Eimer mit der Kübelspritze umzuspritzen, verschiedene Armaturen richtig zuzuordnen und eine 90 Meter lange Schlauchleitung zusammenzukuppeln, diese Aufgaben bewältigen jeweils zwei Feuerwehranwärter gemeinsam.

Weiterlesen: Erfolgreiche Abnahme der Bay. Jugendleistungsprüfung

20130503 1Erstmals seit mehreren Jahren haben wieder zwei Gruppen der Feuerwehr Triftern das Leistungsabzeichen "Die Gruppe im Löscheinsatz" absolviert. Dabei wurde die Variante III inkl. Innenangriff mit Wasserentnahme aus einem wasserführenden Fahrzeug sowie eines Hydranten gewählt. Als Ausgangslage wird hierbei ein Zimmerbrand angenommen, bei dem sicher ist, dass keine Menschen oder Tierrettung erforderlich ist. Zur Brandbekämpfung wird ein Innenangriff durchgeführt. Folgende Kameraden haben an der Abnahme teilgenommen. Stufe 1 (Bronze): Kommandant Mario Obermaier, Markus Birkl, Florian Feldmaier, Andreas Richter, Christoph Richter, Werner Schraml; Stufe 2 (Silber): Adolf Motog, Andreas Nebauer, Tim Sicklinger; Stufe 3 (Gold): Josef Froschermeier; Stufe 4 (Gold blau): Alfred Hölzl, Heinrich Nöbauer; Stufe 6 (Gold rot): Anton Zupancic. Die Abnahme wurde durch die Schiedsrichter Gerold Bauer, Gerold Bauer jun. sowie Karl Kaiser geleitet. Auch Bürgermeister Walter Czech war während der gesamten Prüfung sowie der Abzeichenvergabe vor Ort. (AR)

Bilder von der Leistungsprüfung finden Sie hier

Unterstützen Sie uns !

Letzte Einsätze

06.09.2018  
Verschalung Terrassentür  weiterlesen
12.04.2018  
Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person  weiterlesen
07.04.2018  
Verkehrsunfall  weiterlesen

Pegelstand - Altbach

Pegelstand Altbach Triftern

Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung EINVERSTANDEN